News reader

IHF-Trainer: Klaus Feldmann in Betzdorf

Zur Vorbereitung auf die kommende Landesliga-Saison des Handballverband Rheinland konnte die Herrenmannschaft der DJK Betzdorf einen besonderen Gast begrüßen.
Zu einem Tageslehrgang kam Klaus Feldmann in die Stadt an der Sieg.
Feldmann ist Chef der Handballakademie und beauftragter Trainerausbilder des Internationalen Handballverbandes und bekannt für seine vielschichtigen Analysen von internationalen Handballturnieren und Trainerweiterbildungen für die IHF.
Die Handballer der DJK Betzdorf erhielten eine fach-kompetente Unterweisung zu modernem offensivem Deckungsverhalten in Theorie und Praxis.
Bei dieser Veranstaltung wechselte Feldmann geschickt zwischen theoretischen und praktischen Teilen. Die Handballer waren hochmotiviert und begeistert bei der Sache.

Nach einem langen und Training intensiven Tag waren alle Teilnehmer begeistert.
Klaus Feldmann sprach den Spielern unter Trainer Marco Cassens ein besonderes Lob für die gezeigte Mitarbeit und Motivation aus.
Feldmann wörtlich: „Mir hat der Lehrgang hier auch viel Spaß bereitet; ich komme gerne zu weiteren Maßnahmen mit dieser Truppe nach Betzdorf zurück.“

Nun heißt es in der weiteren Vorbereitung das Gelernte intensiv zu trainieren und gut vorbereitet in die kommenden Saison zu gehen.
Bedingt durch die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie soll die neue Saison erst am Sonntag den 01.11.2020 mit einem Heimspiel gegen Puderbach beginnen.
Alle Sportler hoffen, dass zu diesem Termin durch „Corona“ keine neuen Beschränkungen mehr erfolgen und die Saison auch wieder mit Zuschauern gespielt werden kann.

Zurück